Der Frauenverein Männedorf berichtet

April 2018

So leben die Bienen bei Angi!

Ein Leben als einzige Königin in einem Haushalt umgeben von 10'000 – 50'000 hart arbeitenden Frauen die alles für dich machen, oder 1’000 Männer die nur zum Begatten existieren - ist das eine Utopie? In unserem Leben eher schon, aber bestimmt nicht für die Bienen!

Imkerin Angi Philippin (auch tätig im Frauenverein beim jährlichen Kerzenziehen) hat ihr Zuhause in Männedorf für interessierte Kerzenziehmitarbeiter geöffnet und einen Vortrag mit anschliessendem Apéro und Rundgang in ihrem privaten Bienenhaus gezeigt.

Weiterlesen …

Foto © Pia Brovinius

Erneut viele Neumitglieder

An der letztjährigen Mitgliederversammlung des Frauenvereins Männedorf konnte die Präsidentin Margrit Juvalta eine grosse Anzahl Neumitglieder sowie einen enormen Betrag für Vergabungen verkünden. Wer hätte gedacht, dass diese Zahlen an der diesjährigen Versammlung nochmals gesteigert würden. Aber so war es! Der Frauenverein Männedorf durfte seit der letzten Mitgliederversammlung 43 Neumitglieder begrüssen (Vorjahr 37) und hat aktuell 537 Mitglieder.

Auch die Vergabungen konnten gegenüber 2016 nochmals gesteigert werden. 46 gemeinnützige Institutionen profitierten von insgesamt CHF 60'000.00 Vergabungen. Mit diversen Aktivitäten (Kinderartikelbörse, Brocki, Christchindlimäärt, Kerzenziehen etc.) gelingt es dem Frauenverein Jahr für Jahr Geld zu erwirtschaften, welches an gemeinnützige Institutionen gespendet wird. Aber auch das Gesellige kommt im Verein nicht zu kurz. Die Liste der Aktivitäten und Ausflüge des Vereins ist lang und abwechslungsreich. Für Frauen jeden Alters ist etwas dabei.

Weiterlesen …